Do 03.10. Josef Hader „Hader spielt Hader“ Stadttheater 19.30 h
Sa 05.10. Alexander Bisenz „Bisenz is Letzte“ Stadttheater 19.30 h
Sa 12.10. „Hänsel & Gretel“ Kinderoper Stadttheater 17.00 h
Mi 13.11. Gernot Kulis „Kulisionen“ Stadttheater 19.30 h
Mi 04.12. Bolschoi Don Kosaken Adventkonzert Stadttheater 19.30 h
Do 05.12. Viktor Gernot „X-MAS Is Here“ Stadttheater 19.30 h
Sa 21.12. Andy Lee Lang & The Spirit „Rocking Christmas“ Stadttheater 19.30 h
:: Specials
Do 07.11. Crazy Hauer Big Band 20 Jahre Jubiläumsgala Stadttheater 19.30 h
Do 05.12. The Christmas Gospel Weihnachtskonzert Dom 19.30 h



DER „RAIFFEISEN KABARETTFRÜHLING 2014“

Das Kleinkunstfestival von Wiener Neustadt sorgt vom 19. März bis 16. Mai 2014 für Unterhaltung der Extraklasse im Stadttheater.
Eröffnung mit Andreas Vitásek und seinem „Sekundenschlaf“.
Tickets ab 2. Dezember 2013 im Stadttheater Wiener Neustadt, in allen Raiffeisenbanken und bei ÖTicket erhältlich!




DER „RAIFFEISEN KULTURHERBST 2013“

Sieben Abende in Sachen Kabarett, Konzert und Kinderoper

Drei Konzerte, drei Kabarettabende und eine Oper für Kinder – von Viktor Gernot, den Bolschoi Don Kosaken bis zu Andy Lee Lang & The Spirit, über einen Bisenz zu einem Kulis, von „Hader spielt Hader“ bis zur Kinderoper „Hänsel und Gretel“: Der „Raiffeisen Kulturherbst 2013“ lädt vom 3. Oktober bis zum 21. Dezember zu einem Veranstaltungsreigen für alle Geschmäcker in das Stadttheater Wiener Neustadt. Start ist am Donnerstag, dem 3. Oktober mit einem Abend mit Josef Hader.

VERKAUFSSTELLEN

Tickets in allen Raiffeisenbanken, im Stadttheater Wiener Neustadt, Herzog Leopold-Straße 17 (Tel: 02622/29 521), Tourismusbüro Wiener Neustadt Hauptplatz 3, Reisezentrum im Bahnhof Wiener Neustadt, Arena Nova Wiener Neustadt, Media Markt Fischapark Wiener Neustadt, LIBRO EKZ Merkur Wiener Neustadt, Souvenir Breuer Pernitz, Foto Wieland Neunkirchen, Parkbuffet Jeitler Wimpassing, Ticket Mattersburg, Blaguss Reisen Mattersburg und Eisenstadt sowie in allen Verkaufsstellen von ÖsterreichTicket unter der Ticket-Hotline 01/96 0 96 (täglich von 9 bis 21 Uhr).

ABENDKASSE

öffnet jeweils eine Stunde vor Beginn der Veranstaltung

VERANSTALTUNGSORTE & BEGINN

Stadttheater Wiener Neustadt (Tel. 02622/ 29 521)
Herzog Leopold-Straße 17, 2700 Wiener Neustadt
Beginn: 19.30 Uhr
Beginn Kinderoper: 17.00 Uhr

PARKEN

Theatergarage, Herzog-Leopold-Straße,
nur einhundert Meter vom Stadttheater Wiener Neustadt entfernt.
>> Zufahrtsplan Theatergarage Wiener Neustadt

VERANSTALTER

Konzertagentur Wolfgang Werner, Neunkirchnerstraße 17, 2700 Wiener Neustadt, in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt der Stadt Wiener Neustadt und dem Kulturverein Wimpassing

PRESSESERVICE

>> Zur Presseseite

KONTAKT

info@kulturherbst.com

NEWSLETTER

>> zur Anmeldung

RÜCKBLICK

>> Kabarettfrühling 2013
>> Kulturherbst 2012

PARTNER

Sponsoren nön Raiffeisen Meine Bank inskabarett.com orf niederösterreich wiener neustadt wntv oeticket.com
Josef Hader

Do 03.10.

19.30 Uhr

Josef Hader

„Hader spielt Hader“

 

Aus den letzten fünf Programmen, die durchwegs geschlossene Theaterabende sind, hat Josef Hader Teile herausgenommen und zu Monologen geformt. Manches kommt einem deswegen so bekannt vor, von früher, von irgendwo. Er gibt auch zu, dass er gestohlen hat. Doch kommt es darauf an? Bei dem guten Verhältnis von Täter und Opfer … Aus der Fülle der Hader’schen Figuren entsteht eine Geschichte, die eines für sich beanspruchen kann: ein neues Hader-Programm zu sein. Ein echtes! Pressestimmen: „Es gibt weltweit keinen besseren Hader als Hader!“ [taz]; „Was nun der wirkliche Hader hinter dem Hader ist, der den Hader spielt, das lässt sich nur erahnen.“ [Berliner Tagesspiegel]; „... dann ist die Falle zugeschnappt.“ [Nürnberger Zeitung] Aufgrund des großen Erfolges wieder in Wiener Neustadt!

Zum Seitenanfang

Alexander Bisenz

Sa 05.10.

19.30 Uhr

Alexander Bisenz

„Bisenz is Letzte“

 

Hochverehrtes Publikum, liebster Fan! Wie ein Parodien-Tornado im rasanten Wurbala-Tempo kommt sie höchst lachkrampfartig auf uns zu – die Best Of-Tour mit allen Highlights von Alexander Bisenz aus all seinen zwölf Programmen … mit vielen Parodien, Musik, Kabarett und gekonntem Schauspiel. Von Ambros bis Zawinul, von Hansi Windelseer bis Beinhart Fendrich, von Toni Polster bis Semio Mucho Rossi, um nur einige wichtige Protagonisten zu erwähnen. Die Raika-Kunstfigur Alois Mauzga nach der Krise sowie Kultwuchtelianer Alfred Wurbala in der Krise sind ebenfalls ein fixer Bestandteil dieser fulminanten und phantastischen Show. Ein wie immer gewagter Trash-Marathon in gewohnter Bisenz-Bestform! Musikalische Leitung: Dieter Libuda

Zum Seitenanfang

Hänsel & Gretel

Sa 12.10.

17.00 Uhr

„Hänsel & Gretel“

Kinderoper

 

Die zentralen Figuren dieser Kinderoper sind Hänsel und Gretel. Zur Konfrontation der Kinder mit der „bösen Hexe“ kommt es, weil die Mutter in einem unbedachten Moment aufwallenden Zorns ihre Sprösslinge in den Wald schickt, um Beeren zu holen. Dort treffen die Kinder auf die Hexe. Somit ist die Mutter der eigentliche Auslöser des Dramas. Die Einbeziehung von Kindern in kleinen Rollen soll die Geschichte für Kinder zugänglich machen und den mitwirkenden Kindern die Hemmschwelle zum Musiktheater nehmen. Die Oper in einer für Kinder annehmbaren und verständlichen Form zu präsentieren, ist das Bestreben der Jungen Oper Austria. Text: Adelheid Wette, Musik: Engelbert Humperdinck, Fassung für Kinder: Robert Simma..

Zum Seitenanfang

Gernot Kulis

Mi 13.11.

19.30 Uhr

Gernot Kulis

„Kulisionen“

 

Das Publikum verlangt wieder nach ihm (– nach neun ausverkauften Vorstellungen seit dem „Kabarett-Frühling 2011“): Würde man für Gernot Kulis eine präzise Berufsbezeichnung suchen, müsste die korrekte Antwort natürlich „Comedy-Multitalent“ lauten. Den Österreicherinnen und Österreichern ist Gernot Kulis in sehr vielen Rollen vertraut: Im Radio als Professor Kaiser, Ö3-Callboy und Stimmenimitator, auf der Bühne als „Comedy Hirte“ und im Fernsehen als Teilnehmer der ORF-Serie „Das Match“. Gernot Kulis ist ein Getriebener seiner Kreativität und hat sich zu einem der erfolgreichsten Comedians der vergangenen Jahre hochgearbeitet. Nun kommt Gernot Kulis mit seinem Soloprogramm „Kulisionen“ wieder in das Stadttheater Wiener Neustadt.

Zum Seitenanfang

Bolschoi Don Kosaken

Mi 04.12.

19.30 Uhr

Bolschoi Don Kosaken

Adventkonzert

 

Advent und Weihnachten ist die Zeit der Bolschoi Don Kosaken: Die ausgebildeten Opern- und Kammersänger präsentieren russisch-orthodoxe sakrale Gesänge. Vom leisesten Pianissimo bis zum lautesten Forte setzen sie ihre Stimmen präzise und ihr slawisches Gefühl ein. Durch die Sensitivität und Stimmgewalt des Chores wird die Mystik der alten und finsteren Kirchen Russlands spürbar. Freilich dürfen beliebte Lieder wie „Kalinka“ oder „Wolga Wolga“ und „Abendglocke“ nicht fehlen. Auf dem Programm stehen beliebte Highlights des Chores, Kirchen- und Weihnachtslieder sowie russische Volkslieder, ergänzt durch feurig-lebendige Einlagen der Tänzer. Heuer bringt der Chor viele neue Überraschungen, unter anderem eine Einlage der „Slawischen Tenöre“.

Zum Seitenanfang

Viktor Gernot

Do 05.12.

19.30 Uhr

Viktor Gernot

„X-MAS Is Here“

 

„Alle Jahre wieder“ feiert der Ausnahme-Entertainer Viktor Gernot mit seinen Best Friends und seinem Publikum einen musikalischen Vorweihnachtsabend. „X-Mas Is Here“ ist ein österreichisch-amerikanisches Entertainer-Konzert, eine adventliche Mischung der Greatest Weihnachts-Hits mit Geschichten und Bearbeitungen von Viktor Gernot & His Best Friends. Das Repertoire rekrutiert sich aus dem Great American Songbook, Lieder, die wir durch Bing Crosby, Dean Martin und Frank Sinatra kennenlernen durften, bis hin zum besungenen Tannenbaum. Musiker mit Namen Aaron Wonesch (Piano), Thomas Strobl (Bass), Peter Haberfellner (Gitarre), Thomas Faulhammer (Saxophon) und Wolfgang Fellinger (Schlagzeug). Dazu Viktor Gernot, singend, spielend, vortragend. Garantiert punschlos und electronic-beat-frei!

Zum Seitenanfang

Andy Lee Lang

Sa 21.12.

19.30 Uhr

Andy Lee Lang & The Spirit

„Rocking Christmas“

 

Auch heuer finden wieder die traditionellen Weihnachtskonzerte von Andy Lee Lang & The Spirit statt. Seit fast 20 Jahren begeistert er mit seiner Christmas-Show die Konzertbesucher. Amerikanische Weihnachts-Klassiker wie „Rudolph, The Red-Nosed Reindeer“, „Winter Wonderland“ oder „White Christmas“ werden in rockige und swingende Rhythmen verpackt. Andy’s Versionen von „Merry Christmas Everyone“ und „Rockin’ Around The Christmas Tree” sind Highlights der Show. Auch Gospel, Blues und ein Ausflug nach Hawaii oder Lousiana – diese Zutaten klingen nach „Andy’s Christmas“. Die 7-köpfige Band „The Spirit“ sorgt für den perfekten Sound; damit lautet das Motto wieder: „Santa Claus Is Coming To Town“. Besonders die zweite Hälfte des Abends ist mit vielen Überraschungen gespickt.

Zum Seitenanfang


Crazy Hauer Big Band

Do 07.11.

19.30 Uhr

Crazy Hauer Big Band

20 Jahre Jubiläumsgala

Vor 20 Jahren, am ersten Donnerstag im November des Jahres 1993, versammelten sich unter der Leitung von Hans Czettel junge Musikerinnen und Musiker der Josef-Matthias-Hauer-Musikschule Wiener Neustadt, um ein ehrgeiziges Big-Band-Projekt ins Leben zu rufen: die Crazy Hauer Big Band. Seither hat die Band mehr als hundert Konzerte bestritten, sich personell gewandelt, musikalisch weiterentwickelt und ist zu einem unverzichtbaren Bestandteil der Musikszene im südlichen Niederösterreich geworden. Genau 20 Jahre nach ihrer Gründung, am ersten November-Donnerstag im Jahr 2013, präsentiert die Crazy Hauer Big Band im Stadttheater Wiener Neustadt ihre erste CD „All The Things We Are“.

Im Rahmen dieser Jubiläumsgala wird die Band eine Reihe von Stargästen begrüßen:
Musicalstar Caroline Vasicek, Lynne Kieran von den Rounder Girls, Eddie Cole, Boris Pfeifer und Reinwald Kranner. Gemeinsam mit der Crazy Hauer Big Band werden sie Hits wie „Diamonds Are a Girl’s Best Friend“, „Feeling Good“ oder „Mr. Bojangles“ interpretieren – Titel, die auch auf der neuen CD zu hören sein werden.

Zum Seitenanfang

The Christmas Gospel

Do 05.12.

19.30 Uhr

The Christmas Gospel

Weihnachtskonzert - Dom Wiener Neustadt

 

Wenn die Sängerinnen und Sänger des Ensembles „ The Christmas Gospel “ sowohl am Anfang als auch zum Ausklang des Konzertes ihre glasklare Stimme bis in die höchsten Register erheben, geht regelmäßig ein Schauer durch das Publikum. Das ist der Geist des Gospel – ist eine oft gehörte Meinung zur Darbietung von „ The Christmas Gospel “. Aber auch die Klassiker des Gospels wie „Oh Happy Day“, Amazing Grace,und „When de Saint“ gehören selbstverständlich zum Repertoire des Ensembles, welches vor allem durch die Ausgewogenheit der Frauen und Männerstimmen sowie durch die groovende Band überzeugt.

Es ist ein Konzert – aber die Atmosphäre der berühmten Gottesdienste der Black Churches lässt das Publikum auf der großen Österreichtournee 2012 zu einem Teil der „Community“ werden. Es ist die heitere Besinnlichkeit, die diese Konzerte von Christmas Gospel“ zu einem außergewöhnlichen Ereignis machen.

Zum Seitenanfang


© Kulturherbst 2013,
IMPRESSUM: Herausgeber: Konzertagentur Wolfgang Werner / Programmierung: Bernd Breitfellner / Redaktion: Bernd Breitfellner,
Helmut A. Puritscher / Fotos: z.V.g. / Gestaltung: Dietmar Nemeth / Druck: Leykam Druck / Druckfehler und Programmänderungen vorbehalten! © Juni 2012

Die in diesem Internetauftritt veröffentlichten Links wurden mit Sorgfalt recherchiert und zusammengestellt.
Die Redaktion hat keinen Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und Inhalte der verlinkten Seiten.
Die Redaktion ist nicht für den Inhalt der verknüpften Seiten verantwortlich und macht sich den Inhalt nicht zu eigen.
Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte sowie für Schäden, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der Informationen entstehen,
haftet allein der Anbieter der Web-Seite, auf die verwiesen wurde.